Unsere feinen Produkte

Von fränkisch traditionell bis innovativ modern!


Fränkische Spezialitäten

Franken ist schon lange vom Insider-Tipp zur festen Größe geworden, wenn es um Essen und Trinken geht. Kaum irgendwo gibt es mehr überlieferte und viel besuchte Festveranstaltungen, auf denen noch die ursprünglichen Speisen und regionalen Getränke angeboten werden. Die besonders in Franken typischen „Kellerfeste“ kommen von den tief in den Sandstein gehauenen Bierkellern, in denen früher die Biere kühl gelagert wurden und zu denen meist ein Ausschank gehörte. Speziell für die „Kellerzeit“ bieten wir unsere rustikalen und traditionellen Fränkischen Spezialitäten täglich frisch zur deftigen Brotzeit an.

Zwetschgenbames
Die Bamberger Köstlichkeit wird aus Teilen der Rinderkeule, trocken gesalzen hergestellt und entfaltet nach einer Reifezeit von mindestens drei Monaten ihr zart-herbes Aroma. Fein aufgeschnitten serviert könnte man diese Spezialität auch als „fränkisches Carpaccio“ bezeichnen.

Roter Presssack
Eine typisch fränkische, herzhaft gewürzte Spezialität aus Schweinefleisch - in der Schweinebutte oder auch im Kunstdarm hergestellt. Der Name kommt daher, dass die Metzger den Presssack zwischen zwei Holzbrettern einpressten, um die charakteristische Form zu erhalten.
Tipp: "Presssack mit Musik", mit Essig, Öl und Zwiebeln garniert und mit frischem Brot serviert.

Salami & Rohwurst


Schonende, naturreife Herstellung und beste Rohstoffe sind ausschlaggebend für den hervorragenden Geschmack unserer Salami- und Rohwurstprodukte. Für unsere Salami-Sorten verwenden wir feinstes Schweinefleisch.

Bauernsalami
Mittelfeine, schonend gereifte Salami aus Schweinefleisch würzig abgeschmeckt mit schwarzem Pfeffer. Probieren Sie auch unsere traditionelle, altfränkische Salami (mit geschrotetem Pfeffer) und die pikante scharfe Salami.

Pfefferbeißer
Die leicht pfefferscharfen, mittelgroben Pfefferbeißer eignen sich als geräucherte Rohwurst optimal für unterwegs.

Krakauer, roh
Die würzige und knackige grobe Rohwurst ist eine absolute Böhnlein-Spezialität. Täglich frisch hergestellt und fein mit Kümmel abgeschmeckt ist sie Stück für Stück Genuss pur.


Schinken gekocht/roh

Gekocht oder roh ist Schinken ein saftiges und mageres Naturprodukt. Der individuelle Geschmack entsteht durch die Pökelung in Würzlake oder Trockensalzung und die unterschiedlichen Herstellungsprozesse: Kochen, Heißluftgaren bzw. –backen oder Heißräuchern. Ummantelt mit pikanten Gewürzen oder frischen Kräutern gibt es den Schinken in weiteren Geschmacksnoten. Der rohe Schinken wird nach traditioneller Art trocken gesalzen und in speziellen Reifekammern, je nach Sorte, mehrere Wochen gereift.

Lachsschinken
Der mild gepökelte und goldgelb geräucherte Lachsschinken wird aus dem mageren Schweinelachsfleisch (Kotelett) hergestellt und ist daher eine feine Alternative zu Rohschinken mit Speckrand.

Leberkäse/Fleischkäse...

Als bayrisch/fränkische Spezialität ist der Leberkäse in ganz Deutschland bekannt. Er wird in der typischen Kastenform braun gebacken in herzhaften Variationen: Zwiebel-Fleischkäse, Käse-Fleischkäse, Kalbsfleischkäse, Fleischkäse, Chili-Leberkäse und Pizzafleischkäse. Einklemmt in die Semmel ist es DER Brotzeitklassiker schlechthin.

Würstchen/Aufschnitt

Ausgewähltes Fleisch und je nach Rezeptur weitere Zutaten, wie zum Beispiel Käse, werden zusammen mit typischen Gewürzen zu der gewünschten Rezeptur verarbeitet. Im so genannten Kutter wird die Wurstmasse – fein, mittelgrob oder grob – hergestellt. Danach wird die Wurst je nach Sorte beispielsweise über Buchenrauch mild geräuchert und anschließend gegart/gekocht.

Weißwurst
Die Traditionswurst wird aus Schweine- und Kalbfleisch hergestellt und mit frischer Petersilie, Zwiebeln und gekonnt abgeschmeckt. Sie wird mit süßem Senf, Laugenbrezn und Weißbier gegessen.

Wiener
Die saftigen, knackigen und goldgelb geräucherten Wiener sind bei jung und alt beliebt. Heiß und kalt als Brotzeit oder in der Suppe ist ihr mild-würziger Geschmack immer ein Genuss.

Käsekrainer
Geräuchert und mittelgrob, mit stückiger Käseeinlage, z. B. Emmentaler. Sie wurden in Österreich erfunden und gehören dort zum Standardangebot an Würstelständen. Die würzigen Käsekrainer können gekocht, gebraten oder gegrillt werden. Tipp: Kalt gegessen, mit frisch geriebenem Meerrettich serviert, dazu frisches Bauernbrot.

Currybockwurst
Erhitzt schmeckt sie mit Curry-Ketschup-Soße als Currywurst oder auch einfach knusprig gebraten aus der Pfanne.

Saisonale Spezialitäten

Was wäre Bamberg beispielsweise ohne seine Kräuter- und Gemüsegärtner? Dieser Tradition folgend gibt es bei uns zur Bärlauchsaison beispielsweise leckere Bärlauchprodukte, frisch gekochten Wirsing und vieles mehr. Zur Grillsaison verwöhnen wir Sie mit gut abgehangenen T-Bone Steaks & zig Sorten an marinierten Schweinesteaks, Bratwürsten und vieles mehr.



Dies ist nur ein kleiner Auszug aus unserem umfangreichen Produktprogramm. Kommen Sie doch bei uns vorbei und überzeugen Sie sich selbst von der Qualität und der Frische die man in jedem einzelnen unserer Lebensmittel schmeckt! 

Salami